Dienstag, 31. März 2015

Loslassen?

Ich war eine lange Zeit nicht mehr hier, habe eine lange Zeit vergessen das es diesen Teil von mir gibt. Habe verdrängt, dass ich trotz allem in meine Loch sitze. bin an jede Ecke und Kante mit aller Kraft gerannt, habe jeden kleinen Schmerz mitgenommen. Ihn genossen, denn ich bin ja gesund.
So verdammt gesund...
Wieso geistert das alles noch durch meinen Schädel. Wieso verdammt kann ich nicht einfach loslassen, mich fallen lassen.

Samstag, 15. Februar 2014

"And I find it kinda funny, I find it kinda sad. The dreams in which I'm dying are the best I've ever had."

Wenn eine Fensterscheibe zerbricht, kann man sie ersetzen.Wenn eine Kaffeetasse kaputt geht, kann man sich eine andere nehmen. Wenn ein Blatt zerreißt, kann man es zusammenkleben. Wenn ein Buch zu Ende gelesen ist, kann man ein Neues anfangen. Wenn ein Film zu Ende ist, kann man ihn wieder anschauen. Wenn ein Spiegel zerbricht, kann man sich einen Neuen kaufen. Wenn eine Kerze ausgeht, kann man sie wieder anzünden. Wenn der Telefonakku leer ist, kann man ihn aufladen. Fast alles auf dieser Welt ist ersetz- oder erneuerbar. Aber wenn ein Herz aufhört zu schlagen, kann man es nicht einfach ersetzen. Man kann nicht einfach ein anderes Herz nehmen, geschweige denn ein Neues kaufen. Man kann den Akku des Herzens nicht aufladen, wenn er leer ist, denn dieser existiert gar nicht. Man kann kein anderes Herz benutzen, so lange man es braucht und dann wieder zurückgeben. Ein Herz kann nicht zusammengeklebt oder genäht werden. Herzen sind nicht zum Wiederbeleben da. Deshalb bitte ich dich, mir meines nicht zu brechen.

Dienstag, 7. Januar 2014

“Alcohol tastes so much better when I’m tasting it from your lips”


Rasierklingen sind rar,
Säuren machen Dampf.
Wasser ist zu klar,
Drogen sind ein Krampf.
Schießen ist riskant,Seile unbequem,
Gas stinkt penetrant,
- wer will sich da noch das Leben nehmen ?

Samstag, 30. November 2013

No reason to stay, is a good reason to go.

"Jeder neue Tag bringt Lügen mit sich. Die schlimmsten sind jene, die wir uns selbst erzählen bevor wir einschlafen. Wir flüstern sie in die Dunkelheit und reden uns ein, dass wir glücklich sind. Oder dass er glücklich ist. Dass wir uns ändern können. Oder dass er seine Meinung ändern wird. Wir überzeugen uns selbst, dass wir mit unseren Sünden leben können. Oder dass wir ohne ihn leben können. Ja, jede Nacht bevor wir einschlafen, belügen wir uns selbst. In der ach so verzweifelten Hoffnung, dass am nächsten Morgen alles wahr sein wird."

Dienstag, 19. November 2013

WE'RE ALL AFRAID TO GET WELL.

"I saw the sadness in your eyes but
I didn't know what to say.
I couldn't think of anything to say
that would take you pain
away
so I kept on saying in my head
I'm sorry, I'm sorry,
I'm sorry"